Coffe&News

Sie sind zart und buttrig und zergehen im Mund. Das sind unsere Sablés mit Rosenaroma.

Der Mürbteig duftet nach Zuhause, nach Harmonie, Weichheit und Zärtlichkeit. Er  duftet wie eine sanfte Frau, die Liebe und Zuneigung schenkt.

Das verbildlichen diese Kekse für uns: eine zarte Liebkosung. Sie eignen sich hervorragend zum Nachmittagstee mit einer Freundin oder mit einem geliebten Menschen.

Sablés sind nicht einfach in der Herstellung. Der Knackpunkt ist, dass man die Butter unbedingt bei Raumtemperatur verarbeiten muss. Mit unseren Hinweisen wird es aber einfach ein wahrer Genuss sein, diese Kekse zu backen und zu verspeisen!

Zutaten

280 g Mehl Typ 405

190 g weiche Butter
90 g brauner körniger Zucker
3 g Salz
1 Vanilleschote
1 Eigelb
20 g getrocknete essbare Rosenblätter


Anleitung


Den Ofen auf 180° C vorheizen.
Die Butter in einer Küchenmaschine mit Planetenrührwerk ca. 1 min lang bei niedriger bis mittlerer Stufe mit dem Teigrührer schlagen, bis sie ganz weich und cremig ist. Den Zucker hinzufügen und ca. 2 min lang rühren, bis das Gemisch glatt und schaumig und nicht mehr weich ist. Das Fruchtmark aus der Vanilleschote und das Eigelb hinzugeben und ca. 1 min lang rühren, bis es sich gut vermischt hat. Zum Buttergemisch das Mehl in zwei Portionen hinzugeben und kurz verrühren, bis alles gut vermischt ist. Zuletzt kommen die gehackten Rosenblätter hinzu und werden gründlich untergemischt! Die Teigmasse auf eine Arbeitsfläche schütten und in zwei gleich große Mengen aufteilen.

Den Teig auf einer Frischhaltefolie verteilen und diese zu einer Rolle mit einem Durchmesser von 3 bis 4 cm aufrollen, dann den Teig in den Kühlschrank stellen. Den Teig kühlen, bis er fest wird, mindestens eine Stunden lang.
Den Ofen auf 170 ° C vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier bereitstellen.
Mit einem Teigschaber Scheiben mit einem Durchmesser von ca. 1 cm abschneiden. Aus diesen entstehen die Kekse.
Die Kekse jew. in einer Lage backen, bis der untere Rand goldbraun ist: Die Backzeit beträgt ca. 16 bis 17 Minuten.
Nach dem Backen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen!

Fotos und Rezept stammen von Lucia Iannone @frollemente für Women in Coffee, ein Projekt von Caffè Vergnano, das sich zum Ziel gesetzt hat, in Kaffeeplantagen arbeitende Frauen mit konkreten Initiativen zu unterstützen. Zu diesem Zweck ist auch die Pink Collection entstanden, eine Kollektion von rosa Gegenständen. Die damit in Verbindung stehenden Einnahmen kommen dem Projekt zugute. Hier mehr erfahren