Coffe&News

Außen knusprig und innen cremig: Diese Baisers mit Himbeerpulver und Rumcreme-Füllung haben Suchtpotenzial!

Sie sind eine winzige, süße Gaumenfreude, die man zum Abschluss eines Mahles zum Kaffee reichen oder in einer Pause genießen kann, in der man sich eine kleine Nascherei gönnen will.

Zubereitung und Herstellung sind wirklich ausgesprochen einfach, aber das Ergebnis ist ohne jeden Zweifel ganz besonders und sehr ansehnlich!

Die Himbeeren, die in die einfache Teigmasse für Baisers kommen, verleihen einen erlesenen und delikaten Geschmack, ähnlich einer Frau mit einem edlen Parfüm, die beim Vorbeigehen einen Duft hinterlässt, den man wahrnimmt, ohne dass er aufdringlich ist.

Baisers kann man nach Belieben garnieren. Wir haben uns für gefriergetrocknetes Himbeerpulver in der Teigmasse entschieden und setzen mit Rum in der Creme einen Akzent.

Andere Zutaten sind ebenso denkbar, jeder kann nach Gusto und entsprechend der Vorlieben von großen und kleinen Genießern wählen!

ZUTATATEN (MENGEN FÜR CA. 20 BAISERS)

80 g Eiweiß

240 g Puderzucker

1 Teelöffel Zitronensaft

1 Teelöffel Himbeerpulver

1 Teelöffel Vanilleextrakt

ZUTATEN BUTTERCREME MIT RUM

200 g Butter

130 g Puderzucker

2 Löffel Rum

ZUBEREITUNG

Als erstes wird die Buttercreme mit Rum zubereitet. Die Butter vor Beginn der Zubereitung mindestens eine Stunde bei Raumtemperatur stehen lassen, sie soll zur Verarbeitung weich, aber nicht flüssig, sein.

Die weiche Butter mit einem Teigrührer schaumig schlagen, ca. 3 min lang. Dann den Puderzucker hinzugeben und schließlich den Rum. Das Gemisch 3 bis 4 min lang schlagen, bis es sehr schaumig und ganz homogen ist. Das Ganze dann kalt stellen.

Die Baisers vorbereiten: Das Eiweiß zusammen mit der Hälfte des Zuckers in eine Küchenmaschine mit Planetenrührwerk geben. Mit dem Schlagen beginnen und nach und nach den restlichen Zucker hinzufügen. Am Schluss kommen der Zitronensaft dazu und der Vanilleextrakt. Ganz am Ende, wenn das Gemisch sehr schaumig ist, das Himbeerpulver beifügen.

Das Gemisch in eine Spritzbeutel füllen und die Baisers formen.

2 Stunden bei 80°C backen (so behalten sie ihre Farbe)

Dann kalt stellen und eine halbe Stunde vor Ende des Kühlvorgangs die Buttercreme aus dem Kühlschrank nehmen. Diese in eine Spritzbeutel füllen und damit die Baisers garnieren, zwei Baisers zusammenführen und zu einer Tasse Kaffee genießen!

Fotos und Rezept stammen von Lucia Iannone @frollemente für Women in Coffee, ein Projekt von Caffè Vergnano, das sich zum Ziel gesetzt hat, in Kaffeeplantagen arbeitende Frauen mit konkreten Initiativen zu unterstützen. Zu diesem Zweck ist auch die Pink Collection entstanden, eine Kollektion von rosa Gegenständen. Die damit in Verbindung stehenden Einnahmen kommen dem Projekt zugute. Hier mehr erfahren